Revisited.
Zu Besuch in Wohnhäusern
der 80er Jahre

Wohnhof LiMa
Wohnhof LiMa, Guerilla Architects, „Revisited. Zu Besuch in Wohnhäusern der 80er Jahre“
© Phil Dera

Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt.

In West-Berlin sollten mit den Energiesparhäusern am Landwehrkanal Möglichkeiten des umweltfreundlichen Bauens erprobt werden. In einer Selbstbaugemeinschaft wurde der Wohnhof LiMa an der Linden- und Markgrafenstraße in Kreuzberg von den Bewohner*innen ausgebaut und viele Jahre über eine Genossenschaft selbst verwaltet. Die staatlich geförderten Mietshäuser am Fraenkelufer sollten trotz Verdichtung eine grüne Stadt und Lebensqualität bieten. Im Osten der Stadt wurde die Siedlung Ernst- Thälmann-Park im Prenzlauer Berg als dichtes innerstädtisches Wohnprojekt im Park konzipiert. Die Nahversorgungseinrichtungen waren Teil der Planungen. Mit dem markanten Neubau des Spittelecks in Mitte wurden Baulücken im Zentrum geschlossen und neuer Wohnraum geschaffen. Sein Erdgeschoss bot viel Platz für gesellschaftliche Einrichtungen wie eine Kita oder Gemeinschaftsräume.

Audio- und Fotoaufnahmen von den Besuchen der Guerilla Architects gewähren Einblicke in persönliche Wohnräume und Erfahrungen. Die Berichte über Veränderungen, Qualitäten und Schwachstellen der Gebäude werden in Dialog zu den ursprünglichen Planungsabsichten gestellt. Wie lebt es sich heute in den Architekturen, die vor vier Jahrzehnten konzipiert wurden?

Im Rahmen des Projekts wird ein interaktives Programm im Stadtraum angeboten: Kalender

 

Konzept und Durchführung: Guerilla Architects
Künstlerische Assistenz: Dominik Berton
Foto und Video: Phil Dera
Sound Design: Gabor Csongradi
Video Editing: Mike Daly

Dank an:
G. Lehr, A. Mbiya Katshunga und Familie, D. McMenamin und Familie, W. Neumann, M. Nixdorf, A. Pachego, R. Sappok, G. Sarges, J. Schulz, V. Schulz und Familie, A. Sturm, A. Szallies, A. Uhlig, M. Vogel, W. Walter, M. Weber, N. Wenzel und Familie