Kunst in Berlin

1880 – 1980 Dauerausstellung

Berlin ist eine der bedeutendsten europäischen Kunstmetropolen. Das war nicht immer so.

Yva (Else Neuländer-Simon), Ohne Titel (Ell' Dura), um 1930
Yva (Else Neuländer-Simon), Ohne Titel (Ell' Dura), um 1930
© Urheberrechte am Werk erloschen

Ein Jahrhundert Kunst
im Aufbruch

Als Berlin 1871 mit der Reichsgründung Hauptstadt wurde, war es ländlich-provinziell. Das galt auch für die konservative Kunstszene der Stadt – und änderte sich erst 1899 mit der Gründung der Berliner Secession. In dieser Künstlervereinigung fanden sich Vertreter*innen unterschiedlicher Avantgarderichtungen zusammen, um miteinander auszustellen. Der Siegeszug der Moderne war nun auch in Berlin nicht mehr aufzuhalten. Der Rundgang durch die Dauerausstellung erzählt vom Auf und Ab der Kunststadt Berlin: ausgehend von der frühen Moderne um 1900 über Expressionismus, osteuropäische Avantgarde der 1920er Jahre, Neue Sachlichkeit, Kunst während der Diktatur des Nationalsozialismus und dem Neuanfang nach 1945, die Nachkriegsmoderne und Kunst im Kreuzfeuer des Kalten Kriegs, bis hin zu rebellischen Positionen der 1960er und 1970er Jahre, als die Mauer die Stadt in Ost und West teilte. Zu sehen sind rund 250 Werke: Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Fotografien, Werke der Architektur sowie umfangreiches Archivmaterial.

Wichtige Information

Liebe Besucher*innen, die Dauerausstellung "Kunst in Berlin. 1880 – 1980" ist bis zum 22. Oktober wegen Umgestaltung nur eingeschränkt zugänglich.

Tastmodelle zu ausgewählten Kunstwerken und eine Museumsapp ermöglichen in unserer Sammlungspräsentation ein Kunsterlebnis mit mehreren Sinnen. Durch ein taktiles Bodenleitsystem erhalten blinde und sehbehinderte Besucher*innen barrierefreien Zugang zur Daueraustellung.

Mehr erfahren zur inklusiven Audioguide-App


Bitte beachten Sie: Entsprechend der aktuellen Hygienebestimmungen haben wir vorübergehend alle Tastmodelle ausgebaut. Außerdem erfolgt keine Ausgabe von Audioguide-Leihgeräten. Nutzen Sie für eine Audio-Tour durch die Dauerausstellung unsere App auf Ihrem eigenen Smartphone oder Tablet. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Berlinische Galerie, Foto: © Daniel Müller

Auswahl vertretener
Künstler*innen

Otto
Dix

1891 - 1969

Naum
Gabo

1890 - 1977

Werner
Heldt

1904 - 1954

Hannah
Höch

1889 - 1978

Max
Liebermann

1847 - 1935

El
Lissitzky

1890 - 1941

Jeanne
Mammen

1890 - 1976

Ludwig
Meidner

1884 - 1966

Felix
Nussbaum

1904 - 1944

Georgij
Petrussow

1903 - 1971

Anton von
Werner

1843 - 1915

Heinrich
Zille

1858 - 1929

Hans
Uhlmann

1900 - 1975

Sasha
Stone

1895 - 1940

Henry
Ries

1917 - 2004

Unsere Dauerausstellung online

Werke in unserer Sammlung Online entdecken

Nächste Termine

Führung

Wochenendführung

In 60 Minuten geben erfahrene Kunstvermittler*innen einen Einblick in 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. In kurzen Exkursen werden auch die Themen der jeweiligen Sonderausstellung vorgestellt.

Führung

Guided Tour in English

Over 60 minutes experienced art guides offer insights into 100 years of art history in Berlin, dipping briefly into the themes of temporary exhibitions.

Führung

Wochenendführung

In 60 Minuten geben erfahrene Kunstvermittler*innen einen Einblick in 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. In kurzen Exkursen werden auch die Themen der jeweiligen Sonderausstellung vorgestellt.

Führung

Kurator*innenführung: "Gezeichnete Stadt"

Kurator*innenführung mit Annelie Lütgens, Leiterin der Grafischen Sammlung und Kuratorin der Ausstellung und Julia Miriam Strauß, wissenschaftliche Volontärin

Führung

Wochenendführung

In 60 Minuten geben erfahrene Kunstvermittler*innen einen Einblick in 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. In kurzen Exkursen werden auch die Themen der jeweiligen Sonderausstellung vorgestellt.

Buchbare Angebote zur Dauerausstellung

Fred Thieler, Erzählung für W. Turner, 1962
Führung

Überblicksführung: Dauerausstellung

Führung in der Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“
 

Führung

Überblicksführung

Zur Dauerausstellung und den Sonderausstellungen
(Klasse 7 – 13)

Christian Schad, Porträt des Schriftstellers Ludwig Bäumer, 1927
Führung

Themenführung: Neue Sachlichkeit

Führung in der Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“

Workshop

Kuratieren

Angebot für Schulklassen (Klasse 7 – 13)

Peter Foerster, Orangenstillleben, um 1924
Führung

Kunststile kompakt: Neue Sachlichkeit

Führung für Schulklassen (Klasse 7 – 13)

Anton von Werner, Enthüllung des Richard Wagner Denkmals im Tiergarten, 1908
Workshop

Club Global

Projekttag zur Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“ für Schulklassen (Klasse 4 – 13)

Berlinische Galerie
Workshop

Surprise me

Projekttag zur Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“ für Schulklassen (Klasse 3 – 13)

Presseinformation

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK