Für Anstifter*innen

Friedlieb Ferdinand Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung

Friedlieb Ferdinand Runge (1794–1867) war ein Allround-Talent. Bis heute setzt die interdisziplinäre Arbeit des Chemikers und Künstlers Maßstäbe für eine originelle Vermittlung von Kunst und Wissenschaft. Der nach ihm benannte Preis wurde 1994 von der Stiftung Preußische Seehandlung eingerichtet.

Foto: Eine Person zeichnet auf einem Klemmbrett.
© Daniel Müller

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die als Kunstschaffende oder als Anstifter*innen von Kunst eingefahrene Wege verlassen und Außergewöhnliches in ihrem Bereich geleistet haben. Das Preisgeld von 10.000 Euro soll in neue künstlerische, publizistische oder kulturelle Unternehmungen einfließen. Der Friedlieb Ferdinand Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung wird in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie alle zwei Jahre vergeben.

Preisträger*innen

Jahr Preisträger*in Juror*in
2017 Dr. Stefan Kraus, Kunsthistoriker, Direktor des KOLUMBA. Kunstmuseum des Erzbistum Köln Matthias Flügge
2015 Dr. Gabriele Sprigath, Kunsthistorikerin, München Christian Demand
2013 Harry Walter, Sprach-, Bild- und Performancekünstler, Stuttgart Christian Demand
2011 Stephanie Baron (Los Angeles) und Eckhart Gillen (Berlin), Ausstellungskuratoren Ulrich Eckhardt
2009 Prof. Dr. h.c. Peter Weibel, Karlsruhe, Künstler, Kurator, Medientheoretiker, Vorstand des Zentrums für Kunst und Medientechnologie Ulrich Eckhardt
2007 Bernhard Leitner, österreichischer Ton-Raum-Künstler und Autor Nike Wagner
2005 Henning Ritter, verantwortlicher Redakteur der Seite "Geisteswissenschaften" in der FAZ Nike Wagner
2003 Werner Dahlheim, Professor für Alte Geschichte an der TU Berlin
Volker Hunecke, Professor für Neuere Geschichte an der TU Berlin
Norbert Miller, Professfor für Deutsche Philologie, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Wolf Lepenies
2001 Christel Hartmann-Fritsch, Leiterin des Internationaeln JugendKunst- und Kulturzentrums Schlesische 27, Berlin Wolf Lepenies
1999 Eske Nannen, Kunstvermittlerin, Emden Jörn Merkert
1997 Harald Szeemann, Ausstellungsmacher, Tegna/Schweiz Jörn Merkert
1995 Eberhard Blum, Avantgardemusiker, Berlin Jörn Merkert
1994 Matthias Flügge, Kunstkritiker und Publizist, Berlin Eberhard Roters

 

 

Weitere Kunstpreise

Für ein Lebenswerk

Hannah Höch-Preis

Für Künstlerinnen

Hannah Höch-Förderpreis

Für Forscher*innen

GASAG Kunstpreis

Für Anstifter*innen

Friedlieb Ferdinand Runge-Preis

Für unkonventionelle Kunstvermittlung

Für Radierer*innen

Christine Perthen-Preis