Die Stiftung
Berlinische Galerie

Berlinische Galerie, © Noshe
© Noshe

Stiftung

Im Gesetz über Museumsstiftungen des Landes Berlin (Museumsstiftungsgesetz - MuStG) vom 2. November 1994 wurde mit Wirkung zum 12. November 1994 die "Berlinische Galerie - Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur" als rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin errichtet.

Organe der Stiftung sind der Vorstand und der Stiftungsrat. Zur Beratung der Organe gibt es einen Beirat. Vorstand der Stiftung ist der Direktor Dr. Thomas Köhler.

Aufgaben

Die Stiftung Berlinische Galerie hat die Aufgabe, Kunstwerke und Materialien zur Berliner Kunst- und Kulturgeschichte im Wesentlichen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart aus den Bereichen der Bildenden Kunst, der Photographie und der Baukunst zu sammeln, zu bewahren, zu pflegen, zu erforschen, in einer ständigen Schausammlung sowie in Wechselausstellungen in museumsüblichem Umfang der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Auswertung der Bestände für die Wissenschaft und die Volksbildung zu ermöglichen.

Stiftungsrat

Vorsitzender

Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

Mitglieder

Erika Hoffmann-Koenige, Sammlung Hoffmann, Berlin
Uli Mayer-Johanssen, Uli Mayer-Johanssen GmbH
Walter Rasch, Senator a.D.
Bert Antonius Kaufmann, Deichtorhallen Hamburg

Stellvertretende Mitglieder

Franciska Zólyom, Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
Jens-Rainer Jänig, mc-quadrat, Berlin, Vorsitzender des Fördervereins Berlinische Galerie e.V.
Dr. Angelika Taschen
Dr. Ulrich Köstlin, Berlin

Beirat

Mitglieder

Christiane zu Salm, About Change Collection, Berlin
Prof. Dr. Dominik Bartmann, Stiftung Stadtmuseum Berlin
Prof. Dr. Charlotte Klonk, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Dr. Ulrich Pohlmann, Kulturreferat Münchner Stadtmuseum, Sammlungsleiter Fotomuseum
Dr. Alexandra Gräfin von Stosch, Berlin
Dr. Petra Winter, Leiterin des Zentralarchivs der Staatlichen Museen zu Berlin

Stellvertretende Mitglieder

Inka Bertz, Jüdisches Museum Berlin
Dr. Michael Buhrs, Direktor, Museum Villa Stuck, München
Prof. Regine Leibinger, Architektin, Barkow Leibinger, Berlin

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK