Rückblick

12×12

Der IBB-Videoraum in der Berlinischen Galerie

Im IBB-Videoraum werden über den Zeitraum eines Jahres 12 Künstlerinnen und Künstler präsentiert, die durch einen innovativen Umgang mit den Medien Film und Video aufgefallen sind.

cylixe, flotsam, 2014, © cylixe
© cylixe

Das Programm stellt nicht nur etablierte Vertreter der zeitgenössischen Videokunst vor, sondern auch junge Künstler, deren Werke bisher kaum in Museen zu sehen waren. Jeden Monat ermöglicht eine Auswahl an Arbeiten eine intensive Auseinandersetzung mit dem Werk eines Künstlers.

6.1.–1.2.2016: cylixe

3.2.–29.2.2016: Jan Peter Hammer

2.3.–28.3.2016: Rebecca Ann Tess

30.3.–25.4.2016: Isabell Heimerdinger

2.5.–30.5.2016: Distruktur

1.6.–27.6.2016: Niklas Goldbach

29.6.–25.7.2016: Haegue Yang

27.7.–29.8.2016: Haris Epaminonda

31.8.–26.9.2016: Teboho Edkins

28.9.–31.10.2016: Filipa César

2.11.–28.11.2016: Judith Hopf

30.11.2016–2.1.2017: Cornelia Schleime

Die Realisierung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK