Wochenendführung

Sa 16.1.21, 15 – 16 Uhr

In 60 Minuten geben erfahrene Kunstvermittler*innen einen Einblick in 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. In kurzen Exkursen werden auch die Themen der jeweiligen Sonderausstellung vorgestellt.

Erfahren Sie mehr über Kunst aus Berlin und die Sammlung der Berlinischen Galerie.

Die Berlinische Galerie sammelt und präsentiert Kunst aus Berlin. Anhand von Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Architektur lassen sich Ereignisse der Weimarer Zeit bis heute nachvollziehen. Sie entfalten ein vielseitiges Bild der Stadt, ihrer Menschen und ihrer Künstler*innen.

In der Führung erfahren Sie nicht nur interessante Details und Hintergründe zu den Werken und Künstler*innen in unseren Ausstellungen. Unsere Kunstvermittler*innen ermöglichen auch ein intensives und inspirierendes Erlebnis. Gemeinsam mit Ihnen schauen sie ganz genau hin und regen ein Gespräch untereinander an. Denn Kunst ist mehr als ästhetischer Genuss. Sie kann ein Ausgangspunkt für spannende Diskussionen und Reflexionen sein, über unsere Gesellschaft, die Welt oder persönliche Erfahrungen und Erlebnisse.

Aktuelle Informationen zum Besuch einer Führung

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie unsere allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

Für Führungen gilt zusätzlich

  • Maximal 10 Teilnehmer*innen

  • Bitte melden Sie sich vor Beginn der Führung an der Kasse an. Reservierungen vorab sind nicht möglich.

  • Gemäß der aktuellen Pandemie-Eindämmungsmaßnahmen der Senatsverwaltung für Kultur und Europa erheben wir die Kontaktdaten aller teilnehmenden Personen. Bitte hinterlassen Sie diese an der Kasse. Ihre Angaben werden von uns zum Zweck der eventuellen Kontaktnachverfolgung für vier Wochen aufbewahrt.

Standort

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
bg@berlinischegalerie.de

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Gebühren
Die Teilnahme an der Führung ist im Museumseintritt enthalten.
In Kooperation mit dem Museumsdienst Berlin
Ohne Anmeldung. Wir empfehlen jedoch rechtzeitiges Erscheinen, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist.
Nächste Termine
Sa 31.10.20, 15 – 16 Uhr
So 1.11.20, 15 – 16 Uhr
Sa 7.11.20, 15 – 16 Uhr
So 8.11.20, 15 – 16 Uhr

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK