Kurator*innenführung: Stadt im Bild

Mo 10.2.20, 14 – 15 Uhr

Kurator*innenführung in der Dauerausstellung "Kunst in Berlin 1880–1980" mit Antonia Wolff, Wissenschaftliche Volontärin

In der ständigen Ausstellung der Berlinischen Galerie wird die Stadt Berlin auf vielfältige Weise zum Thema: als Kunstmetropole des frühen 20. Jahrhunderts, wo die Secessionist*innen um Max Liebermann sich kulturpolitische Kämpfe mit Vertreter*innen eines konservativen Akademismus liefern; aber auch als Hauptstadt mit einem bewegten Zeitgeschehen, das Künstler*innen wie Hannah Höch oder Wolf Vostell auf unterschiedliche Weise bearbeiten. In der Führung widmen wir uns ausgewählten Werken des späten 19. und 20. Jahrhunderts und nehmen schlaglichtartig das nationale und internationale Kunstgeschehen im Kontext der bewegten Stadtgeschichte in den Blick.

Standort

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
bg@berlinischegalerie.de

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Gebühren
Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.
Ohne Anmeldung (begrenzte Teilnehmer*innenzahl)
Nächste Termine
Mo 17.2.20

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK