Kurator*innenführung mit DGS

Mo 20.12.21, 14 – 15 Uhr

Gerda Schimpf, Louise Stomps, 15.10.1948
Gerda Schimpf, Louise Stomps, 15.10.1948
© Gerda Schimpf Fotoarchiv, Foto: Anja Elisabeth Witte

Führung in der Austellung „Luise Stomps. Natur Gestalten“ mit Christiane Meister, wissenschaftliche Mitarbeiterin im VERBORGENEN MUSEUM, mit Dolmetschung in Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Vom 15. Oktober 2021 bis 17. Januar 2022 ist DAS VERBORGENE MUSEUM zu Gast in der Berlinischen Galerie und zeigt die erste Retrospektive der Bildhauerin Louise Stomps. Mit ca. 90 Skulpturen gibt die Ausstellung Einblick in das Lebenswerk dieser außergewöhnlichen Künstlerin.

Weiterführende Informationen zur Ausstellung „Luise Stomps. Natur Gestalten - Skulpturen 1928–1988“

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie unsere allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

Für Führungen gilt zusätzlich

  • Maximal 12 Teilnehmer*innen
  • Bitte melden Sie sich vor Beginn der Führung an der Kasse an. Reservierungen vorab sind nicht möglich.
  • Nachweis des vollständigen Impfschutzes, Nachweis einer Genesung oder Vorlage eines aktuellen negativen PCR- oder Schnelltests. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Vollständig ausgefülltes Kontaktformular (an der Kasse erhältlich)
Standort

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
bg@berlinischegalerie.de

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Menschen mit Behinderungen
Gebühren
Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.
Ohne Anmeldung (begrenzte Teilnehmer*innenzahl)