Kurator*innenführung mit DGS

Mo 13.12.21, 14 – 15 Uhr

Führung in der Ausstellung „Alicja Kwade. In Abwesenheit“ mit Rebecca Kruppert, wissenschaftliche Volontärin, mit Dolmetschung in Deutsche Gebärdensprache (DGS)

 

 

Trailer und Programm in DGS: Alicja Kwade. In Abwesenheit

In der Ausstellung in der Berlinischen Galerie stellt Alicja Kwade sich erstmals selbst ins Zentrum. „In Abwesenheit“ basiert auf neueren Arbeiten der Künstlerin, die sich im weiteren Sinn als Selbstporträts lesen lassen. Kwade geht der Frage nach, wie sich ein Mensch und seine physische Präsenz im Raum beschreiben lässt: über den eigenen Herzschlag, den individuellen DNA-Code oder mit den chemischen Elementen, aus denen sich der Mensch zusammensetzt.

Weiterführende Informationen zur Ausstellung „Alicja Kwade. In Abwesenheit“

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie unsere allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

kleine Glasbehälter mtit verschiedenen Materialien gefüllt
Alicja Kwade, Selbstporträt, 2020
© Courtesy of the artist; KÖNIG GALERIE, Berlin/ London/ Seoul/ Decentraland, Foto: Roman März
Standort

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
bg@berlinischegalerie.de

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Menschen mit Behinderungen
Gebühren
Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.
Ohne Anmeldung (begrenzte Teilnehmer*innenzahl)