Artist Talk mit Daniel Lie

Fr 23.7.21, 19 Uhr

Daniel Lie, Human Supremacy: the failed project, Installation, 2019, Casa do Povo, São Paulo/Brazil, Foto: © Edouard Fraipont
Daniel Lie, Human Supremacy: the failed project, Installation, 2019, Casa do Povo, São Paulo/Brazil, Foto: © Edouard Fraipont

In englischer Sprache, im Rahmen von „Park Platz“

Daniel Lies Werke haben ein Eigenleben: Natürliche, nicht-industrielle Materialien, Pflanzen und Pilze werden sorgfältig in organischen Kompositionen zusammengebracht. Sie zelebrieren Rohstoffe, die sich selbst zersetzen, untersuchen die Erneuerung von Ökosystemen und die biologischen Zyklen von Fäulnis. Die ortsspezifischen Installationen erzählen von Prozessen, in denen Zeit und die Verwandlung von naturbelassenen Stoffen die Hauptakteure sind.

Gespräche und Austausch mit den Akteur*innen sind wesentlicher Teil des diskursiven Programms von „Park Platz”. An ausgewählten Freitagen sind die Künstler*innen vor Ort und geben Einblick in ihre Praxis, Arbeitsweise und Recherchen. Sie sprechen mit Nuno de Brito Rocha, Kurator und Projektleiter von „Park Platz”.

In englischer Sprache

Der Artist Talk ist Teil von „Park Platz“, einem Projekt im Rahmen von „Draussenstadt“, ermöglicht durch das Land Berlin.
 

Standort

Park Platz, Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
bg@berlinischegalerie.de

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Gebühren
Eintritt frei
Informationen zur Anmeldung finden Sie hier ab Ende Juni.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK