Abdrücke und Eindrücke der Stadt

So 8.8.21, 14 – 18 Uhr

Drei Kinder untersuchen ein Bodenkunstwerk, auf dem sie sitzen: Graue Buchstaben auf gelbem Untergrund ergeben Namen von Künstler:innen.
© Pascal Rohé

Offener Workshop im Rahmen von „Park Platz“ mit Dirk Sorge

Was beachten wir, wenn wir durch die Stadt spazieren? Und was bemerken wir nicht? Die Umgebung ist voll von markanten Oberflächen, Strukturen und Materialien. In dem offenen Workshop des Künstlers Dirk Sorge geht es darum, dies kreativ zu nutzen. Gezielt suchen die Teilnehmenden nach interessanten, einzigartigen oder außergewöhnlichen Oberflächen rund um die Berlinische Galerie. Mithilfe von Wachs werden die Informationen der Oberflächen als Eindrücke eingespeichert. Anschließend können die Wachsstücke als Druckvorlage genutzt werden, um abstrakte Bilder anzufertigen. Selbstverständlich können die „Eindrücke“ des Stadtraums, die im Workshop entstehen, mit nach Hause genommen werden.

Dirk Sorge ist bildender Künstler und Kunstvermittler. In der Berlinischen Galerie führt er unter anderem Tastführungen zu den Ausstellungen „Kunst in Berlin. 1880 – 1980“ und „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“ durch.

Konzept und Durchführung: Dirk Sorge

Zielgruppe
Jugendliche & Erwachsene
Familien & Kinder
Gebühren
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Einstieg jederzeit möglich
Informationen zur Anmeldung finden Sie hier ab Ende Juni.
Nächste Termine
So 15.8.21, 14 – 18 Uhr

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK