Berliner Regierungs-
viertel nach 1989

Internationale Entwürfe aus dem Wettbewerbsarchiv des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung.
Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland

Architekturmodell vom Bundespräsidialamt aus dem Jahr 1994
Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten, Modell für den Realisierungswettbewerb des Bundespräsidialamts, 1994-98
© Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten; Foto: Ralph Hinterkeuser

Seit 1996 sind Entwürfe zu den Hauptstadtwettbewerben der Bundesbaudirektion von namhaften internationalen Architekten in die Architektursammlung eingegangen, darunter Norman Foster, Oswald Mathias Ungers, Francis Soler, Santiago Calatrava, Benedikt Tonon, Arto Sipinen, Daniel Libeskind, Hans Hollein, Stefan Braunfels, Gruber/Kleine-Kraneburg und Axel Schultes. Beispiele der seinerzeit ausgeschriebenen Wettbewerbe sind der Umbau des Reichstags zum Plenargebäude, die Neubauten des Bundeskanzleramts, des Bundespräsidialamts und des Bundesnachrichtendienstes Berlin sowie die Erweiterungen des Auswärtigen Amts und des Verkehrsministeriums.

Kontakt

Ursula Müller

Leiterin Architektursammlung
Tel +49 030-789 02-822
mueller@berlinischegalerie.de

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK