original bauhaus

Die Jubiläumsausstellung
6.9.19 – 27.1.20

Sitzende mit Bühnenmaske von Oskar Schlemmer im Stahlrohrsessel von Marcel Breuer, Foto: Erich Consemüller, um 1926, Bauhaus-Archiv Berlin, © Dr. Stephan Consemüller
Sitzende mit Bühnenmaske von Oskar Schlemmer im Stahlrohrsessel von Marcel Breuer, um 1926. Foto: Erich Consemüller, Bauhaus-Archiv Berlin / © Dr. Stephan Consemüller

Das Bauhaus bestand in Deutschland nur 14 Jahre, seine Ideen werden jedoch seit 100 Jahren weitergetra­gen, seine Produkte neu aufgelegt, imitiert oder weiter­entwickelt. Anlässlich des 100. Gründungs jubiläums des Bauhauses zeigt die Ausstellung des Bauhaus-­Archiv / Museum für Gestaltung in der Berlinischen Galerie über 1.000 berühmte, bekannte und vergessene Bauhaus­ Originale und erzählt die Geschichte hinter den Objekten. Zu sehen sind Kunst und Design aus den Beständen des Bauhaus­Archivs, besondere Leihgaben aus interna­tionalen Sammlungen und künstlerische Positionen, die das Bauhaus-­Erbe neu betrachten.

Ausgehend von 14 Schlüsselobjekten entfaltet die Ausstellung 14 Fallgeschichten: Wie wurde die Sitzende im Stahlrohrsessel zur berühmtesten Unbekannten des Bauhauses? Hat das Haus Am Horn in Weimar einen heimlichen Zwilling? Wieso blieb Marianne Brandts Tee-­Extraktkännchen, als Prototyp für die Industrie geschaffen, immer Unikat? original bauhaus beleuchtet, wie Unikat und Serie, Remake und Original in der Geschichte des Bauhauses unzertrennlich verbunden sind. Denn für die Bauhaus-­Künstler*innen waren Kunst und Technik keine Gegensätze. Vielmehr haben sie technische Innovationen genutzt, um einzigartige Kunst­werke zu schaffen, und die serielle Fertigung bei ihren Gestaltungsentwürfen von Anfang an mitgedacht. 14 Jahren Bauhaus-­Produktion stehen heute fast 100 Jahre Bauhaus­-Rezeption gegenüber: Reproduk­tionen, Re-­Editionen und Remakes haben das Bauhaus zur einflussreichsten Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert gemacht.

 

Pressebilder

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf der Webseite des Bauhaus-Archivs Berlin

Pressekontakt
Therese Teutsch
Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung
+49 (0)30-25 40 02-47
t.teutsch@bauhaus.de

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK