Nguyễn Trinh Thi

Im IBB-Videoraum
1.2. – 8.4.24

Nguyễn Trinh Thi, How to Improve the World, 2021 (Still) © Nguyễn Trinh Thi
Nguyễn Trinh Thi, How to Improve the World, 2021 (Still) © Nguyễn Trinh Thi

Nguyễn Trinh Thi ist eine in Hanoi lebende Künstlerin und Filmemacherin. Ihre Arbeit bewegt sich zwischen Film und Videokunst, Installation und Performance. Aktuell beschäftigt sie sich mit den vielschichtigen Beziehungen zwischen Bild, Ton und Raum und deren Wirkmacht in Bezug auf Geschichte, Erinnerung und Repräsentation.

„How to Improve the World“ (2021, 47 Minuten) von Nguyễn Trinh Thi ist ein Film über das Zuhören. Er spielt im Zentralen Hochland von Vietnam, wo viele indigene Bevölkerungsgruppen leben. Die Arbeit reflektiert die Unterschiede in der Verarbeitung der Erinnerung einer Kultur des Sehens und einer Kultur des Hörens und beobachtet gleichzeitig den Verlust von Land, Wäldern und der Lebensweise der indigenen Bevölkerung.

Pressebilder

Bitte melden Sie sich an, um druckfähiges Bildmaterial herunterladen zu können.

Zum Login
Zur Akkreditierung

Sollten Sie technische Probleme beim Download des druckfähigen Bildmaterials haben, wenden Sie sich bitte an die Presseabteilung: presse@berlinischegalerie.de