Christian Niccoli

Im IBB-Videoraum
1.12.21 - 3.1.22

Christian Niccoli, Du bei mir, Teil 3, 2020-21, Still © Christian Niccoli
Christian Niccoli, Du bei mir, Teil 3, 2020-21, Still © Christian Niccoli

Christian Niccoli entwirft in seinen filmischen Arbeiten häufig Bilder, die als Metaphern für existentielle Fragen dienen. In der Berlinischen Galerie ist seine Trilogie „Du bei mir“ zu sehen, die in den Jahren 2016 bis 2021 entstand. In den drei Filmen setzt sich Niccoli mit verschiedenen Aspekten des Glaubens auseinander und findet dafür jeweils eine ganz eigene cinematografische Form und Sprache. Der erste Teil der Trilogie „Du bei mir“ und die Arbeit „Ohne Titel“ (2013) sind im Virtuellen Videoraum abrufbar.

Christian Niccoli wurde 1976 in Bozen, Italien, geboren. Seine Arbeiten wurden unter anderem im Belvedere 21, Wien, Kunsthaus Graz, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, National Gallery of Modern Art, Bengaluru sowie auf Filmfestivals gezeigt. Er lebt in Berlin

Pressebilder

Bitte melden Sie sich an, um druckfähiges Bildmaterial herunterladen zu können.

Sollten Sie sich bereits vor Oktober 2019 akkreditiert haben, wiederholen Sie den Vorhang bitte.
Bei der Umstellung unseres Systems konnten die Login-Daten leider nicht übernommen werden.

Zum Login
Zur Akkreditierung