Nachbarschaft

Lieblingsfarbe? Grün!

Urban Gardening oder der gute alte Schrebergarten – die Sehnsucht von Stadtbewohner*innen nach einem Stückchen Natur ist groß. Im Gemeinschaftsgarten der Berlinischen Galerie können alle, die Lust dazu haben, zusammenkommen, gärtnern und sich erholen. Auf dem Vorplatz des Museums pflanzen wir in den Sommermonaten zusammen mit den Prinzessinnengärten Blumen, Kräuter und Gemüse an. Zum Saisonstart gibt es einen Pflanzworkshop und alle drei Wochen findet eine offene Gartensprechstunde statt. Dann wird auch geerntet – und jede*r kann sich mit Fragen und Ideen einbringen.

Mehr erfahren

Projekte mit
unserer Nach­bar­schaft

Vernetzte Nachbarschaft

Künstlerische Projekte  von Kindern und ihren Familien, die in der Gemeinschaftsunterkunft Stallschreiberstraße leben.
Gefördert durch: Berlin Mondiale

Standortwechsel

Im Programm "Standortwechsel" laden die Berlinische Galerie und Jugend im Museum eine*n Künstler*in oder ein Kollektiv ein, die schon länger engagiert mit Gruppen Kunst machen, einmal wöchentlich im Museum zu residieren.

Stadtteilmütter

Exemplarisch für die Öffnung der Berlinischen Galerie und ihrer Kunstvermittlung in den Stadtraum steht die Kooperation mit den Stadtteilmüttern Friedrichshain-Kreuzberg.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK