Aktivitäten

Freunde sind aktiv

Durch das vielfältige und umfangreiche Vereinsprogramm kommen Sie als Mitglied in den Genuss eines lebendigen Austauschs. Sie lernen die der Berlinischen Galerie eng verbundenen Künstler, die Museumsleiter, -mitarbeiter und Ausstellungsmacher persönlich kennen. Sie treten in Kontakt mit gleichgesinnten Kunstfreunden und engagierten Kunstliebhabern. Atelierbesuche, Exkursionen und Tagesausflüge in die umgebenden Bundesländer sowie Kunstreisen ins Ausland zu sehenswerten Orten des zeitgenössischen Kunstgeschehens bieten eindrucksvolle Kunsterlebnisse und einzigartige Begegnungen.

Als junger Freund bei Jung und Artig hast Du Zugang zu speziellen Events und kannst zudem das Programmangebot des Fördervereins nutzen.

Eindrücke von zuletzt stattgefunden Veranstaltungen und Reisen finden Sie in unserem Journal.

(€* = Kostenbeitrag für Nicht-Mitglieder)

TAGESAUSFLUG


Bauhaus Dessau

Unter dem Titel „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ erzählt die Ausstellung im Bauhaus Museum Dessau die Geschichte der berühmten Schule. Anhand originaler Möbel, Leuchten, Textilien und Werke der bildenden Kunst führt sie durch die Geschichte der Hochschule für Gestaltung als einen lebendigen Ort, an dem gelernt und gelehrt, künstlerisch experimentiert sowie an industriellen Prototypen gearbeitet wurde. Mit Ursula Müller, Leiterin der Architekturabteilung der Berlinischen Galerie, besuchen wir die Jubiläumsausstellung. Wir besichtigen zudem das Bauhausgebäude, die Meisterhäuser sowie die Siedlung Dessau-Törten.

20.10. 08:00–20:00
MAX. 25 TEILNEHMER*INNEN, 95 € / 100 €*
(inkl. Busfahrt, Essen und Führungen)

ONLINE TICKETS

 

Rundgang


DADA und das Bauhaus. Eine fast vergessene Geschichte

Bereits 1920 klopft Johannes Baader, der „Oberdada“ der dadaistischen Bewegung, sinnbildlich an die Tür des Bauhauses, um dort mit Dada gedankliche Grenzen weiten zu helfen. Walter Gropius, gesättigt von Experimenten, sagt zunächst ab. 1932 soll dann Hannah Höch ihre erste Einzelausstellung in Deutschland im Bauhaus in Dessau erhalten. Jedoch durchkreuzen die Nationalsozialisten das Vorhaben. In einer Dialogführung mit Dr. Nina Wiedemeyer, Kuratorin der Ausstellung „original bauhaus“, und Dr. Ralf Burmeister, Leiter der Künstler*innen-Archive der Berlinischen Galerie, werden die weitgehend unbekannten Spuren Dadas in der Historie des Bauhauses freigelegt.

14.11. 16:30
Max. 25 Teilnehmer*innen 12 €/ 17 €*

ONLINE TICKETS

 

RUNDGANG AUSSER HAUS


Bildgießerei Hermann Noack

Wilhelm Lehmbruck, Käthe Kollwitz, Henry Moore, Alicja Kwade, Jonathan Meese – die Liste berühmter Bildhauer*innen des 20. Jahrhunderts, die mit der Berliner Bildgießerei Noack zusammengearbeitet haben, ließe sich beliebig fortsetzen. Das 1897 gegründete Familienunternehmen besteht bereits in der vierten Generation. Neben dem klassischen Bronzeguss ist das Unternehmen auf Gieß-, Patinierungs- und Veredelungsverfahren spezialisiert. Mit Dr. Stefanie Heckmann, Leiterin Sammlung Bildende Kunst der Berlinischen Galerie, besuchen wir die traditionsreiche Bildgießerei und sind bei einem Guss live dabei.

11.12. 11:30-13:30 Uhr
Max. 20 Teilnehmer*innen 15 €/ 20 €*

ONLINE TICKETS

 
 

Ansprechpartner

Geschäftsstelle Förderverein Berlinische Galerie e.V.
Alte Jakobstr. 124–128
10969 Berlin

Leitung Geschäftsstelle
Carolin Wagner
Tel +49 (0)30-78 902-801

Mitglieder | Betreuung
Stephanie Krumbholz
Tel +49 (0)30-78 902-800

E-Mail

Geschäftszeiten:
Montag+Dienstag 14:00–18:00 Uhr,
Mittwoch-Freitag 10:00–14:00 Uhr

BERLINER SPARKASSE
BIC: BELADEBEXXX
IBAN: DE 97 1005 0000 1130 007568