Heart.
100 Artists. 1 Mission

Vom 18.11. bis 26.11.20 ist die UNO-Flüchtlingshilfe mit der Initiative "Heart. 100 Artists. 1 Mission" zu Gast in der Berlinischen Galerie. Im Auditorium des Museums präsentieren wir Arbeiten von 100 Künstler*innen, die der Kunstlotterie gespendet wurden.

Möglich wird die Lotterie und damit auch die Ausstellungen in Berlin, Bonn und Hamburg durch 100 Maler*innen, Fotograf*innen, Video-, Installations- und Konzeptkünstler*innen, die der UNO-Flüchtlingshilfe ihre Kunst – im DIN A5-Format - zur Verfügung gestellt haben.

Teilnehmende Künstler*innen:

Nevin Aladag, Tom Anholt, Jim Avignon, Stephan Balkenhol, Cornelia Baltes, Viktor Bernik, Norbert Bisky, Viola Bittl, Anna Blume, Monica Bonvicini, Florian Borkenhagen, Mathias Bothor, Frank Bowling, Sonja Braas, Johannes Brus, Willi Bucher, Abraham David Christian , Louisa Clement, Felix Contzen, Jeff Cowen, Nikola Dimitrov, Clara Lotta Dittmer, Udo Dziersk, Olafur Eliasson, Inessa Emmer, Meike Entenmann, Jan Paul Evers, Simon Fujiwara, Jochen Gerz, Lukas Glinkowski, Douglas Gordon, Katharina Grosse, Assaf Gruber, Werner Haypeter, Jörg Herold, Candida Höfer, Yngve Holen, Jenny Holzer, Christian Jankowski, Jia, Raimer Jochims, Anish Kapoor, Gudrun Kemsa, Jiri Keuthen, Yury Kharchenko, Anselm Kiefer, Thomas Kilpper, Barbara Klemm, Dietrich Klinge, Herlinde Koelbl, Joseph Kosuth, Mischa Kuball, Uwe Kurella, Lea Lenhart, Via Lewandowsky, Axel Ludenzon, Markus Lüpertz, Jonas Lund, Antje Majewski, Rune Mields , Achim Mohné, Reinhard Mucha, Emilia Neumann, Wolfgang Niedecken, Jo Oberhäuser, Oliver Osborne , Trevor Paglen, Christina Maria Pfeifer, Pascal Pinaud, Eric Gregory Powell, Tobias Rehberger, Johanna Reich, Sebastian Riemer, Ren Rong , Thomas Ruff, Igor Sacharow-Ross, Karin Sander , Hans-Christian Schink, Regina Schmeken, Hank Schmidt in der Beek, Martin Schoeller, Luise Schröder, Chiharu Shiota, Roberto Spadoni, Klaus Staeck, Henning Strassburger, Katja Strunz, Stefan Szczesny, Ruth Tauchert, Pascale Marthine Tayou , Michael Triegel, Egbert Trogemann, Janaina Tschäpe, Paloma Varga Weisz, Jorinde Voigt, Julius von Bismarck, Corinna von der Groeben, Annette von Dewitz, Hasso von Henninges, Lienhard von Monkiewitsch, Nicole Wermers, Sabine Wilharm, Rose Wylie, He Xiangyu.

Weitere Ausstellungsorte:

Bonner Kunstmuseum: 1.9. – 13.9.20
Hamburger Kunsthalle: 20.10. – 8.11.20

Die Uno-Flüchtlingshilfe-Kunstlotterie

Seit ihrer Gründung im August 1980 in Bonn setzt sich die Organisation für die finanzielle Unterstützung der weltweiten, lebensrettenden Einsätze des UNHCR und für Projekte und Initiativen Geflüchteter in Deutschland ein. Gemeinsam mit über 100 Künstler*innen setzt die UNO-Flüchtlingshilfe ein starkes Zeichen der Humanität und der Solidarität für die 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht.

Mit einer bundesweiten, staatlich genehmigten Kunstlotterie, in dieser Form eine Premiere in Deutschland, soll der Erlös von 25.000 Losen an den UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) gehen. Die mittlerweile über 100 Künstler*innen haben spontan zugesagt, dieses gemeinsame, wichtige Zeichen mit einem Werk zu unterstützen.

Mehr Informationen zur Teilnahme finden Sie unter: https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/kunst/

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK