Für junge Kunst

Eberhard-Roters-Stipendium

Das hätte Eberhard Roters (1929 – 1994), dem Gründungsdirektor der Berlinischen Galerie, sicher gefallen: ein Arbeitsstipendium für junge, vielversprechende Künstler*innen aller Sparten.

Die Stipendiaten können sich dank dieser Unterstützung ein Jahr lang ganz auf ihre Kunst konzentrieren, egal ob sie in den Bereichen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Aktions-, Installations- oder Konzeptkunst arbeiten.

Seit 2000 wird das Eberhard-Roters-Stipendium alle zwei Jahre von der Stiftung Preußische Seehandlung in der Berlinischen Galerie verliehen und ist mit insgesamt 15.500 EUR dotiert. Die Förderung beinhaltet nicht nur ein zwölfmonatiges Stipendium, sondern auch den Ankauf eines Werkes der Stipendiat*in für unsere Sammlung.

Stipendiat*innen

Jahr Stipendiat*in
2018 Sarah Loibl
2016 Paul Hutchinson
2014 Katrin Wegemann
2012 Helena Petersen
2008 Marc Gröszer
2006 Rolf Giegold
2002 Mark Lammert
2000 Heike Baranowsky

 

 

Weitere Kunstpreise

Für Maler*innen

Fred-Thieler-Preis

Für ein Lebenswerk

Hannah-Höch-Preis

Für Künstlerinnen

Hannah-Höch-Förderpreis

Für Forscher*innen

GASAG Kunstpreis

Für Anstifter*innen

Friedlieb-Ferdinand-Runge-Preis

Für unkonventionelle Kunstvermittlung

Für Radierer*innen

Christine-Perthen-Preis

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK