Eröffnung: Freiheit.
Die Kunst der November­gruppe 1918–1935

Von 1919 bis 1932 realisierte die Novembergruppe knapp 40 Ausstellungen, veröffentlichte Publikationen und veranstaltete Konzerte, Lesungen, Feste und Kostümbälle. So wurde die Gruppe auf vielen Ebenen zur Kunstvermittlerin der Moderne und sorgte für Ge­sprächsstoff und heftigen Streit. Fotos: Harry Schnitger

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK