Überblicksführung

zu "Sibylle Bergemann" für Schulklassen (Klasse 6–13)

Sibylle Bergemann, Das Denkmal, Berlin, Februar 1986

Sibylle Bergemann, Das Denkmal, Berlin, Februar 1986

© Estate Sibylle Bergemann/OSTKREUZ. Courtesy Loock Galerie, Berlin

Die Berlinische Galerie präsentiert eine einzigartige Bilderauswahl der außergewöhnlichen Fotografin Sibylle Bergemann. In einem abwechslungsreichen und dialogischen Rundgang haben Schüler*innen der Klassenstufen 7-13 die Möglichkeit, eine der bekanntesten deutschen Fotografinnen kennenzulernen. In mehr als vier Jahrzehnten erschuf die gebürtige Berlinerin ein eindrucksvolles und vielfältiges Lebenswerk aus Stadt-, Mode-, und Porträtaufnahmen. Der Ausstellungsrundgang wirft einen persönlichen Blick auf das Leben und Schaffen Bergemanns, um sowohl die Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt als auch das Verhältnis zu Kolleg*innen und befreundeten Fotograf*innen zu beleuchten.

Sek.I und Sek.II
Dauer: 60/90 Minuten
Kosten: kostenfrei (begrenztes Kontingent), danach 50/75 Euro pro Schulklasse.
Auch auf Englisch & Französisch buchbar (zzgl. 10 Euro Fremdsprachenzuschlag)


Anmeldung und nähere Informationen:
Museumsdienst Berlin
Tel +49 (0)30-247 49-888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin